News

Flüchtlingsfrau näht Behelfsmasken

Roland Baer, Referent für Ausbildung und Migrationsarbeit bei den Maltesern in Bad Kreuznach, ist zu Recht stolz auf Fariba Shirazi Namjouyan, eine iranische Flüchtlingsfrau.

Anfang April konnte er schon insgesamt 100 Behelfsmasken im Haus St. Josef und im St. Antoniushaus, beides Seniorenheime der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in Bad Kreuznach, abgeben, nun Mitte April sind es schon weitere 200 Stück.

Bei der Übergabe erzählt er: „Fariba kam auf mich zu und sagte, dass es ihr ein Bedürfnis ist, sich jetzt in dieser Krise mit ihren Talenten einzusetzen.  Sie möchte „etwas zurückzugeben“, denn sie hat hier in Bad Kreuznach viel Unterstützung erfahren.“ Zu Hause im Iran betrieb die 53-jährige eine Schneiderei und fertigte medizinische Kleidung wie Arbeitskittel für Ärzte an. Seit viereinhalb Jahren lebt sie in Bad Kreuznach und näht seit Wochen in einem derzeit nicht genutzten Ausbildungsraum im Malteser Bildungszentrum in der Bosenheimer Straße.

Sie fertigt sogenannte Behelfsmasken an, das Schnittmuster hat sie im Internet recherchiert. Den kochfesten Stoff darf sie der Bettwäsche entnehmen, die als Sachspenden bei den Maltesern eingelagert waren. Roland Baer ist begeistert über den Eifer der Frau, denn sie verspricht: „Ich werde weiter nähen!“

Christine Wegener, Pflegedienstleiterin im Haus St. Josef, bedankt sich sehr herzlich. „Gerade in unseren Seniorenheimen kann es enorm helfen, wenn auch die Bewohner solche Masken nutzen können. Vielen Dank an die fleißige Näherin und an die Malteser, die ihr die Räumlichkeiten, die Nähmaschine und den Stoff zur Verfügung gestellt haben!"
Auch Ursula Schuhmacher, bei den Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz im Einkauf tätig und zuständig für die Koordination und Verteilung der Masken in der Region Bad Kreuznach, ist sehr begeistert über die professionell geschneiderten Behelfsmasken.

> Kontakt

Stadtteilkoordination

Gesamtleiterin Liane Jung
Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach
Telefon (0671) 372-1075
Mobil (0175) 5742075
E-Mail: liane.jung(at)franziskanerbrueder.org

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind

"Zuhause im Stadtteil" wird gefördert aus
Mitteln Deutsche Fernsehlotterie.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Datenschutz Impressum