News

Öffentlicher Kräutergarten in Rheinböllen

 

Gemeinsam haben die Stadtbürgermeisterin Bernadette Jourdant, das Kinder- und Jugendcafé Domizil und die Stadtteilkoordinatorin Nadja Hoffmann das Mehrgenerationenprojekt „Öffentlicher Kräutergarten“ in Rheinböllen ins Leben gerufen. Die letzten Wochen haben Serdar Öz und Bianca Röse vom Kinder- und Jugendcafé Domizil in der Marktstraße 13 genutzt, um dieses Herzensprojekt vorzubereiten.
Die Beiden haben ein Hochbeet vor dem „Domizil“ eingefasst und die verschiedenen Schichten eingebracht, zuoberst natürlich gute Muttererde.

Das Hochbeet soll nun bestückt werden und die Bürgerinnen und Bürger jeden Alters sind zu Pflanzenspenden eingeladen.

Die Initiatoren des auf lange Sicht angelegten Projektes erläutern die Details:
„Um erstmal einen Bestand an diversen Kräutern anlegen zu können, möchten wir alle „mit ins Beet“ holen. Wir bitten alle Rheinböller, sich in ihren Gärten umzuschauen und wer Kräuter, Stämmchen oder Saatgut abzugeben hat, ist herzlich dazu eingeladen. Die Spender bitten wir, die Kräuter oder Samen am Hochbeet oder im „Domizil“ abzustellen, damit ein sinnvolles und abgestimmtes Pflanzen gewährleistet ist.

Wir bitten um Kennzeichnung, um welche Pflanze es sich dabei handelt. Die Mitarbeiter und Besucher des Kinder- und Jugendcafés kümmern sich dann gemeinsam mit der Stadtteilkoordinatorin und ehrenamtlichen Helfern im Rahmen eines Gartenprojekts um das Einsetzen und die weitere Pflege. Sobald ein erntebereiter Bestand vorhanden ist, können sich die Rheinböller gerne in Maßen bedienen.

Ebenso würden wir uns sehr über fleißige Helfer freuen, die regelmäßig nach dem Rechten im Beet schauen.“

Helfer und Interessierte wenden sich bitte an das Kinder- und Jugendcafé Domizil,
Tel.: (06764) 8943787 oder an die Stadtteilkoordination Rheinböllen, Tel.: (06764) 7407048

> Kontakt

Stadtteilkoordination

Gesamtleiterin Liane Jung
Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach
Telefon (0671) 372-1075
Mobil (0175) 5742075
E-Mail: liane.jung(at)franziskanerbrueder.org

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind

"Zuhause im Stadtteil" wird gefördert aus
Mitteln Deutsche Fernsehlotterie.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Datenschutz Impressum