News

Bad Münster am Stein-Ebernburg is(s)t mit von der Partie!

In Kooperation mit dem Projekt „Zuhause im Stadtteil“ der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz brachte die Küchenpartie mit peb jüngere und ältere Menschen im jüngsten Bad Kreuznacher Stadtteil über gemeinsames Kochen zusammen.
In den Sommerferien vom 27. bis 30. Juli kochten und aßen Kochbegeisterte zwischen 10 und 14 Jahren und ab 65 Jahren zusammen. In der Begegnungsstätte Vielfalt fand die Küchenpartie mit peb statt, das bundesweite IN FORM-Projekt zur Ernährungskompetenz für Jung und Alt, durchgeführt von der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb). Voneinander, miteinander und übereinander lernen steht dabei im Mittelpunkt. Unter der Anleitung einer Ernährungsfachkraft geht es um sauberes und sicheres Arbeiten in der Küche, den Austausch der Generationen, das Wissen um Lebensmittel und das Thema Essen und Nachhaltigkeit. Natürlich wurde auch miteinander gegessen, da vor allem bei gemeinsamen Mahlzeiten persönliche Verbindungen entstehen und neue Geschmackserfahrungen gemachten werden können
An vier Aktionstagen trafen drei Jungs und drei Mädchen sowie fünf Seniorinnen und ein Senior am Herd aufeinander, um einerseits kulinarische Erfahrungen auszutauschen und andererseits ihr Wissen um Lebensmittel sowie deren Herkunft und Zubereitung zu erweitern. Über Quartierskonzepte Stadtgebiete zu gestalten, in denen ältere Menschen aktiv integriert sind – das ist das Ziel von „Zuhause im Stadtteil“. Der ideale Partner also für die Küchenpartie mit peb, denn neben der Vermittlung der Freude an Lebensmitteln und der Gestaltung einer nachhaltigen und ausgewogenen Ernährung steht hier vor allem der Austausch der Generationen auf dem Programm.
Am letzten Tag der erlebnisreichen Aktion kam die Initiatorin der Aktion,  Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft Julia Klöckner, in die Begegnungsstätte Vielfalt. Die Stadtteilkoordinatorinnen Angela von Ondarza und Marlene Jänsch und Irini Langensiepen, Vorstandsassistentin Bereich Altenhilfe bei den Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz, begrüßten sie und freuten sich über ihre tatkräftige Unterstützung, denn sie stellte sich mit an den Herd und kochte.
Marlene Jänsch ist begeistert von der Aktion, die allen viel Freude brachte: „Diese tolle Küchenpartie brachte Jung und Alt auf ganz unkomplizierte Art zusammen. Mit dem Angebot haben wir wohl einen Nerv getroffen, kochen verbindet und bietet viel Freiraum für Begegnung und Lernen voneinander.“

 

FacebookFacebook
> Kontakt

Stadtteilkoordination

Gesamtleiterin Liane Jung
Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach
Telefon (0671) 372-1075
Mobil (0175) 5742075
E-Mail: liane.jung(at)franziskanerbrueder.org

> Pax et Bonum

Im Überblick

Im Archiv finden Sie alle Ausgaben, die bisher von "pax et bonum" erschienen sind

"Zuhause im Stadtteil" wird gefördert aus
Mitteln Deutsche Fernsehlotterie.

Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern.
Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung. Hier können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen anpassen.

Datenschutz Impressum