Home > Aktuelles
Aktuelles
02.10.2018

Veranstaltungen im Rahmen der „Gesundheitswochen Rheinböllen“ im Okt/Nov.

Pflegestärkungsgesetz II -
Was ändert sich in der Pflege?

Zum 01.01.2017 wurde der zweite Teil des Pflegestärkungsgesetzes umgesetzt. Dadurch hat sich die Pflegebegutachtung grundlegend geändert. Die so genannte „Minutenpflege“ gibt es nicht mehr, stattdessen steht der Grad der Selbständigkeit des betroffenen Menschen im Mittelpunkt. Die drei Pflegestufen wurden durch fünf Pflegegrade abgelöst.

Diese und weitere Änderungen stellt Martha Pilz, Mitarbeiterin im Pflegestützpunkt Damscheid, in ihrem Vortrag am Freitag, 5. Oktober 2018, um 18 Uhr im Kulturhaus in Rheinböllen (KiR) in der Schulstraße 2 vor. Martha Pilz hat selbst jahrelang in der Pflege gearbeitet und zusätzlich eine Weiterbildung zur Pflegeberaterin absolviert. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos. Fragen vorab beantwortet Stadtteilkoordinatorin Vera Plachetka unter der Telefonnummer (06764) 7407048.

Der Vortrag findet im Rahmen der „Gesundheitswochen Rheinböllen“ statt, einer Gemeinschaftsaktion von Stadtteilkoordination Rheinböllen, Puricelli Stift, Stadtbücherei, Diakonie Sozialstation, Pflegestützpunkt Damscheid und Lesebühne Schiefertafel.

 

Demenz verstehen –
ein Kursprogramm zur Unterstützung pflegender Angehöriger

Der Kurs „Demenz verstehen“ findet am Freitag, 12.10.18, von 17 bis 20 Uhr und am Samstag, 13.10.18 von 9.30 Uhr bis 16 Uhr statt. Er richtet sich gezielt an Angehörige, die einen an Demenz erkrankten Menschen betreuen oder pflegen. Pflegende Angehörige und Interessierte werden über Demenzformen und Krankheitsbilder wie zum Beispiel Alzheimer informiert und in ihrer Handlungskompetenz im Umgang mit Demenzkranken gestärkt. Hierzu gehört auch die Präsentation von unterschiedlichen Entlastungsmöglichkeiten für pflegende und betreuende Angehörige.

Referentin des Kurses ist Emma Beregowez, die als Pflegeberaterin, Pflegefachkraft und Praxisanleiterin bei der Diakonie Sozialstation arbeitet. Veranstaltungsort ist das Tages-pflegezentrum Ingbert Ochs im Puricelli Stift im Franziska-Puricelli-Weg 1 in  Rheinböllen. Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos. Interessierte melden sich bitte bis zum 1. Oktober 2018 bei der Stadtteilkoordination an: Vera Plachetka, Am Guldenbach 46, 55494 Rheinböllen, Tel. (06764) 7407048 oder Mobil (0160) 6014000, rheinboellen@franziskanerbrueder.org.

Der Kurs findet im Rahmen der „Gesundheitswochen Rheinböllen“ statt, einer Gemeinschaftsaktion von Stadtteilkoordination Rheinböllen, Puricelli Stift, Stadtbücherei, Diakonie Sozialstation, Pflegestützpunkt Damscheid und Lesebühne Schiefertafel.

 

 

Inkontinent – na und?! -
Fachliches und Praktisches zu einem Tabuthema

Am Freitag, 26. Oktober 2018, findet um 18 Uhr ein Vortrag zum Thema Inkontinenz statt. Obwohl mehr als neun Millionen Bundesbürger von Inkontinenz betroffen sind, spricht kaum jemand darüber. Betroffene schämen sich und vermeiden soziale Kontakte, um mit dieser Erkrankung nicht aufzufallen.

Pflegewissenschaftlerin Andrea Tokarski zeigt in ihrem Vortrag auf, wie man mit Inkontinenz umgehen kann, um sein Leben aktiv und lebenswert zu gestalten. Sie referiert über Ursachen und Symptome der Erkrankung und gibt praktische Tipps für den Alltag mit Inktoninenz. Veranstaltungsort ist der „Alte Schulsaal“ im Gemeindezentrum der Stadt Rheinböllen in der Marktstraße 13. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Gesundheitswochen Rheinböllen“ statt, einer Gemeinschaftsaktion von Stadtteilkoordination Rheinböllen, Puricelli Stift, Stadtbücherei, Diakonie Sozialstation, Pflegestützpunkt Damscheid und Lesebühne Schiefertafel.

 

 

Ein schöner Garten im Alter -
Vortrag mit Gartenexpertin Heike Boomgaarden

Die Stadtteilkoordination hat sich zum Ziel gesetzt, das Lebensumfeld der Bürgerinnen und Bürger Stadt so zu gestalten, dass alle Menschen gut leben können, gerade auch im Hinblick auf das Älterwerden. In Gesprächen mit den Bürgern wurde deutlich, dass der eigene Garten einen besonderen Stellenwert gerade auch für ältere Menschen hat. Leider fällt die Gartenarbeit aber mit steigendem Alter immer schwerer.

Die bekannte SWR-Gartenexpertin Heike Boomgaarden zeigt in einem Vortrag am Freitag, 2. November 2018 um 18 Uhr, wie ein Garten altersgerecht gestaltet und bearbeitet werden kann. Sie freut sich sehr, in Rheinböllen, ganz nah an Ihrem Wohnort Erbach, sozusagen ein Heimspiel geben zu dürfen. Veranstaltungsort ist der „Alte Schulsaal“ im Gemeindezentrum der Stadt Rheinböllen in der Marktstraße 13. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der „Gesundheitswochen Rheinböllen“ statt, einer Gemeinschaftsaktion von Stadtteilkoordination Rheinböllen, Puricelli Stift, Stadtbücherei, Diakonie Sozialstation, Pflegestützpunkt Damscheid und Lesebühne Schiefertafel.

[mehr]
01.10.2018

Steinkautkids treffen StadtteilbürgerInnen aus KH Süd-West

Unter der Leitung von Bianca Gellweiler, Erzieherin in der Kindertagesstätte Steinkaut und Mitarbeiterin im Stadtteilbüro, findet ab dem 16. Oktober  und dann jeden 3. Dienstag im Monat von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr eine kreative Begegnung zwischen Jung und Alt im Stadtteilbüro KH Süd-West statt. Mit dabei sind Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren aus der KiTa Steinkaut und alle interessierten Stadtteilbewohnerinnen und -bewohner in KH Süd-West.

Geplant ist, Märchenerzählungen lebendig und anschaulich mit Handpuppen gemeinsam zu gestalten, gemeinsam zu backen, zu basteln und vieles mehr,  Vorschläge sind herzlich willkommen.

Stadtteilbüro Bad Kreuznach Süd-West
Mietertreff GBG
Oberbürgermeister-Buß-Str. 6

- Eingang Neufelder Weg- 55543 Bad Kreuznach Anmeldung bitte bis zum 11.10.18 bei Liane Jung, Stadtteilkoordinatorin Bad Kreuznach Süd-West, Tel. (0671) 20272204, mobil (0175) 5742075, E-Mail: kh-suedwest@franziskanerbrueder.org

[mehr]
01.10.2018

Den Stadtteil entdecken in Bad Münster am Stein-Ebernburg am 13. Oktober

Herzlich eingeladen sind Jung und Alt, gemeinsam den Stadtteil zu entdecken. Die  monatlich stattfindende kostenfreie Veranstaltung  findet am Samstag, 13. Oktober, von 14 bis 17 Uhr statt.
Im Dialog zwischen den Skulpturen und der Natur können die Teilnehmer die Geschichte des Steins begreifen, die das künstlerische Werk von Wolfgang Kubach und Anna Kubach-Wilmsen ausmachen.


Treffpunkt ist die Begegnungsstätte Vielfalt in der Kurhausstraße 43 im Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg. Die Künstlerin Anna Kubach-Wilmsen selbst wird die Gruppe führen.


Stadtteilbüro Bad Münster am Stein-Ebernburg
Begegnungsstätte Vielfalt
Kurhausstr. 43
55583 Bad Kreuznach

Bitte Anmeldung bis zum 12. Oktober bei Gilda Mavinga, Tel. (06708) 6693300, Email: kh-bme@franziskanerbrueder.org.

[mehr]
03.09.2018

Den Stadtteil entdecken in Bad Münster am Stein-Ebernburg am 13. September

Der Verkehrsverein Rheingrafenstein lädt herzlich alle Interessierten ein zur  Teilnahme an der Stadtführung „Bad Münster am Stein: einst und jetzt – Geschichten einer Stadt.“
Die Teilnehmer erleben einen Mix aus spannender Geschichte, einer Portion Kulturellem garniert mit Aktuellem aus unserer Zeit. Der Spaziergang führt u. a. durch den alten Ortskern von Bad Münster am Stein mit Kurpark, Salinen und Brunnenhalle.

Die  monatlich stattfindende Veranstaltung  findet dieses Mal am Donnerstag, 13. September, von 10 bis 12 Uhr statt. Treffpunkt ist die Begegnungsstätte Vielfalt in der Kurhausstraße 43 im Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg.

Treffpunkt: Stadtteilbüro Bad Münster am Stein-Ebernburg
Begegnungsstätte Vielfalt
Kurhausstr. 43
55583 Bad Kreuznach

Bitte Anmeldung bis zum 12. September  bei Gilda Mavinga, Tel. (06708) 6693300, Email: kh-bme@franziskanerbrueder.org
Weitere Infos unter: www.zuhause-im-stadtteil.de

[mehr]
30.08.2018

Willkommen – Sprachtreff für Migranten in Rheinböllen

In Rheinböllen leben immer mehr Menschen unterschiedlicher Generationen und Nationen zusammen. Eine gemeinsame Sprache hilft Menschen hier anzukommen und Integration überhaupt erst möglich  zu machen. Geflüchtete haben außerhalb ihres Deutschkurses wenig Kontakte oder Möglichkeiten, die Sprache lebenspraktisch zu üben. Deshalb hat das Projekt „Zuhause im Stadtteil“ in Kooperation mit der Stadt Rheinböllen, dem Netzwerk SONG und der Firma contec GmbH den Sprachtreff „Willkommen“ ins Leben gerufen. 

Hier haben Geflüchtete die Möglichkeit mit speziell ausgebildeten Senioren, so genannten Sprachcoaches, ins Gespräch zu kommen. In ungezwungener Atmosphäre geht es vor allem um Konversation, Austausch und Übung. Der nächste Sprachtreff findet am Montag, 10. September 2018, um 10 Uhr in den Räumlichkeiten der Stadtteilkoordination Rheinböllen, Am Guldenbach 46 in 55494 Rheinböllen statt. Wer sich für eine Teilnahme interessiert, kann gerne vorbeikommen oder sich vorab bei Stadtteilkoordinatorin Vera Plachetka unter Telefon (06764) 7407048 oder per Mail an rheinboellen@franziskanerbrueder.org melden.

[mehr]
30.08.2018

Caminos – Wege

Herzliche Einladung in die Begegnungsstätte Vielfalt
Kurhausstraße 43, 55583 Bad Kreuznach,  Bad Münster am Stein-Ebernburg

Andalusische und Lateinamerikanische Lieder, Gitarrensolos, Poesie und Schauspiel verbindet das Duo Sal y Arena mit Silke Loettel-Forderer (Gesang) und Donka Naumann (Gitarre) auch in ihrem neu arrangierten Programm Caminos – Wege: Gitarrenmusik unplugged von klangvoller Klassik bis zu filigraner Moderne, Spanischer Gesang von ausdrucksstarker Expressivität bis zum gefühlvoll Melodiösen. Andalusische Lieder, deren Wurzeln tief in den orientalischen Traditionen Andalusiens liegen, verwoben mit bekannteren lateinamerikanischen Songs in einer Geschichte, die alles mit Assoziationen und Andeutungen zu erzählen weiß: Der Wanderer, der Suchende, der Liebende, der Gitano macht sich auf den Weg, muss Altes verlassen, Neues, Fremdes begegnet ihm. Auch die Poesie und die Musik machen sich auf, durchwandern die Wege des menschlichen Herzens, verlassen die Alte Welt übers Meer, nach Amerika, Lateinamerika…Doch führt ein Weg zurück?   Ein Abend in 5 Bildern und einem „Vorspiel im Café“. Dauer des Programms: ca. 65 Minuten, hinzu kommt eine Pause – Eintritt frei – Spenden willkommen 

Flyer

[mehr]
16.08.2018

Den Stadtteil entdecken in Bad Münster am Stein-Ebernburg am 24. August

Begeisterte Kinder beim Besuch der „Naturstation Lebendige Nahe“ in BME am 10. Juli

Herzlich eingeladen zur nächsten kostenfreien Veranstaltung „Den Stadtteil entdecken“ sind Jung und Alt zum Besuch der Ebernburg am 24. August von 14 bis 16 Uhr.

Treffpunkt ist die Begegnungsstätte Vielfalt in der Kurhausstraße 43 im Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg. Gilda Mavinga, eine der beiden Stadtteilkoordinatorinnen, wird die Gruppe führen.

Bitte anmelden bis zum 23. August bei Stadtteilkoordinatorinnen Gilda Mavinga, Tel. (06708) 6693300, Email: kh-bme@franziskanerbrueder.org

[mehr]